Aus-, Weiter- und Fortbildung

Als Universitätsklinik sind wir in der Ausbildung der Studenten, der Weiterbildung der Assistenzärzte und der Fortbildung der Kaderärzte und der niedergelassenen Kollegen engagiert.

Die Ausbildung basiert auf dem problembasierten Lernen (PBL), sie wurde in den vergangenen Jahren den Vorgaben von Bologna angepasst.

Die fachärztliche Weiterbildung zum Rheumatologen FMH stützt sich auf das revidierte Weiterbildungsprogramm (WBP) der Schweizerischen Gesellschaft für Rheumatologie (Inkraftsetzung 1.1.2011; Détails siehe Schweizerisches Institut für ärztliche Weiter- und Fortbildung). In unserer Klinik wurden verschiedene Module der Weiterbildung etabliert, wie die funktionelle Ultraschalluntersuchung, die bildunterstützte Spritzenbehandlung, das Erlernen der Knochendichtemessverfahren, das Verfassen von Gutachten und manualmedizinische Fertigkeiten.

Verantwortlich für den Bereich Weiterbildung ist PD Dr. med. Daniel Aeberli.

Für die Fortbildung führen wir sogenannte Quartalsveranstaltungen sowie jährliche Tagungen, beispielsweise den zweitägigen Berner Fortbildungskurs und den Immunologietag, durch. Das Programm für die Fortbildung wird durch Prof. Michael Seitz und Prof. Peter M. Villiger erarbeitet.

Programm interne/externe Fort- und Weiterbildung

Vorträge

Gerne stellen wir Ihnen die pdf's der im laufenden Jahr gehaltenen Vorträge zur Verfügung.