Störungen der Körperabwehr

Entzündliche Gelenkerkrankungen (Arthritis):

Beispielsweise Rheumatoide Arthritis (früher chronische Polyarthritis genannt), Psoriasis Arthritis (Arthritis bei Schuppenflechte), reaktive Arthritis (Arthritis nach Infekten).

Entzündliche Rückenerkrankungen:

Morbus Bechterew (einsteifende Rückenerkrankung), Spondyloarthritis

Autoimmunerkrankungen des Bindegewebes:

Systemischer Lupus Erythematosus (SLE), Polymyositis, Dermatomyositis, Sjögrensyndrom, Systemsklerose (Sklerodermie), Mischkollagenose, andere Störungen der Immunabwehr.

Autoimmunerkrankungen der Blutgefässe:

Riesenzellarteriitis (Arteriitis temporalis), Takayasu Ateriitis, Wegener Granulomatose (neu: Granulomatosis mit Polyangiitis genannt), Churg-Strauss Syndrom, Mikroskopische Polyangiitis, Morbus Behcet, Schönlein Henoch Purpura, etc.

Autoinflammatorische Erkrankungen:

Familiäres Mittelmeerfieber, CINCA Syndrom etc.